Showing: 1 - 3 of 3 RESULTS
Partner Yoga Asana zu zweitAlltagshelfer

Dein Alltagshelfer für die Woche 34 (22. August 2022)

Die Verpflichtungen des Alltags rauben Dir die Zeit für Freunde, Deinen Partner oder gesundes Essen und Bewegung?
Diese Woche zeige ich Dir, wie Du ohne großen Zeitaufwand beides noch in Deinen Tag, bzw. Deine Woche einbauen kannst.

Asana der Woche

Partner-Yoga

Diese Woche gibt es nicht eine Asana, sondern eine ganze Serie.
In 25 Minuten habt ihr Spaß an der Bewegung und könnt Euer Vertrauen vertiefen, da ihr Euch gegenseitig haltet. Und verbringt noch eine gemeinsame Zeit.

Alle Asanas sind für Anfänger geeignet und werden ausgiebig angeleitet. Haltet jede Position für mindestens 5 Atemzüge.
In der abschließenden Entspannung lassen wir das gemeinsame Erlebnis sacken und unseren Kopf nochmal zur Ruhe kommen.

Das Video zum Partner-Yoga Quickie findest Du hier

Alle anderen Yoga-Quickies, Yogastunden Online und Yoga in München findest Du direkt über die Links,

Zitat / Weisheit der Woche

Ernährungstip der Woche

Schell und gesund – geht das?
Na klar! Bevor Du den Lieferdienst anrufst und Dir Pizza oder Burger reinziehst, koche lieber selbst. In der Zeit, in der Du normalerweise auf Deine Lieferung wartest, hast Du schon längst gekocht. Und das ohne großen Aufwand.

Quinoa hat eine Kochzeit von ca. 15 Minuten, etwas schneller gehen z.B. rote Linsen. Alternativ gibt es inzwischen auch schon “Express-Reis”, der in 2 Minuten fertig ist.

Zum Quinoa kannst Du Tiefkühlgemüse, nach Möglichkeit ohne Zusatzstoffe, Zucker, Gewürze, etc. in einer Pfanne mit Öl anbraten / erhitzen. Wenn der Quinoa fertig ist, geb den Quinoa zum Gemüse in die Pfanne und brate beides weiter. Zum Schluss kannst Du noch Salz, Pfeffer, weitere Gewürze (Paprika, Chilli, Curry,…) Kokosmilch oder auch passierte Tomaten hinzugeben. Solltest Du frische Kräuter nehmen, gib diese erst ganz zum Schluss dazu, da sie sonst ihr Aroma in der Hitze verlieren.

Ach ja, statt TK-Gemüse kannst Du natürlich auch Reste aus dem Kühlschrank in die Pfanne schnipseln und brate.

Guten Appetit!

Karma regelt dasAlltagshelfer

Dein Alltagshelfer für die Woche 33 (15. August 2022)

Für manche ist der Urlaub schon wieder einige Zeit her, andere warten vielleicht noch sehnsüchtig drauf. Kurze Auszeiten und Energiespender sind diese Woche mein Tip für Euch:

Asana der Woche

Pashimottanasana – sitzende Vorbeuge

Fun Fact: Die Rückseite des Körpers wird im Yoga als Westen bezeichnet, weil ursprünglich mit Blick auf die aufgehende Sonne praktiziert wurde.

Wirkung: Anregung der Bauchorgane und Verdauung. Dehnung der Beinmuskulatur und der gesamten Körperrückseite, Mobilisierung der Wirbelsäule. Deine Gedanken kommen zur Ruhe, Du förderst Deine Geduld und Gelassenheit.

Anleitung: Strecke Deine Beine aus, flexe die Füße (Zehen zu Dir ran ziehen) und richte Dich gerade auf. Sollte Dir das zu schwer fallen, hier ein paar Momente zu sitzen, beuge Deine Knie leicht.

Halte den Rücken (unbedingt!) gerade und beuge Dich so weit wie möglich nach vorne. Das kann eine ganz kleine Bewegung sein! Nach ein paar Atemzügen, kannst Du mit der nächsten Ausatmung Deinen Rücken rund machen und Deine Hände auf die Schienbeine legen oder die Füße greifen. Dein Kopf hängt ganz entspannt zwischen Deinen Armen. Atme ein paar mal ruhig und tief ein und aus. Dann rolle langsam wieder nach oben. Mehr entspannende Asanas bekommst Du am Mittwochabend ab 19 Uhr live in München oder Online hier oder in meinen reinen Online-Stunden oder Videos.

Zitat / Weisheit der Woche

Karma

Was ist eigentlich Karma?
Kurz gesagt: Das Gesetz von Ursache und Wirkung

Karma ist ein Begriff aus dem Buddhismus und bedeutet, dass jede unserer Handlungen, bzw. Gedanken, irgendwann eine Wirkung zur Folge haben. Diese entsprechen dann unserer Handlungen / Gedanken: Gutes hat Gutes zur Folge und Schlechtes bewirkt schlechte Wirkung,

Baue einfach mal Dein Karma-Punktekonto auf – oder die Punkte auf dem negativem Konto ab – und gehe achtsam, freundlich und hilfsbereit durch diese Woche.

Ernährungstip der Woche

Warmes Wasser nach dem Aufstehen trinken

Dadurch bringst Du Deinen Stoffwechsel und die Verdauung in Schwung und füllst Deine Wasserspeicher auf. Giftstoffe können so leichter und schneller aus dem Körper geschwemmt werden.
Falls es Dir am Anfang schwerfällt, das reine Wasser zu trinken, kannst Du frischen Ingwer oder Minze hinzufügen. Bereits nach einigen Tagen wirst Du einen Unterschied (mehr Energie) spüren.
Nach dem Wasser schmeckt dann natürlich auch der Kaffee oder Tee!

Zitat der WocheAlltagshelfer

Dein Alltagshelfer für die Woche 32 (8.August 2022)

Die dieswöchigen Alltagshelfer sollen Dich unterstützen, gut durch die heiße Woche zu kommen. Finde Entspannung in der Asana, verbringe Zeit mit Dir und genieße leichte Gerichte am Abend.

Asana der Woche

Yoga Vorbeute

Uttanasana – stehende Vorbeuge

Fun Fact: Perfekter “Cool Down“ für die heißen Tag

Wirkung: Beruhigt das zentrale Nervensystem, dehnt die Körperrückseite

Anleitung: Stelle Deine Füße (barfuß oder in Socken) hüftbreit auseinander. Hebe die Arme, während Du einatmest, seitlich über den Körper nach oben über den Kopf. Nun beuge den Oberkörper, beim Ausatmen mit geradem Rücken nach unten. Beuge gerne zu Beginn die Knie weiter. Sobald Du den Rücken nicht mehr gerade halten kannst, mache ihn wieder rund. Lege die Hände unbedingt irgendwo (Schienbein, Knöchel, Knie) ab. Drücke Deine Füße in den Boden und versuche Dein Steissbein Richtung Decke zu schieben. Entspanne Deinen Nacken und Schultern, Dein Gesicht und Deinen Kiefer. Halte ca. 1 min. und rolle dann langsam nach oben. Gerne kannst Du das 2-3x wiederholen.
Mehr Yoga findest Du hier.

Zitat / Weisheit der Woche

Verbringe jeden Tag
einige Zeit mit dir selbst.

Zen-Weisheit

Autor: Volksweisheit / Volksgut

Ernährungstip der Woche

An heißen Tagen mag ich es eher leicht. Trotz, oder gerade wegen, der warmen Temperaturen trinke ich gerne lauwarmen Tee – grün oder Früchte- oder einfach Mineralwasser.
Salat ist zwar erstmal leicht, aber abends immer etwas schwer verdaulich, deswegen gibt es z.B. warmen Quinoa, Reis oder Linsen dazu. Das macht es verträglicher. Kühlend wirken z.B. Minze und Kokos.

Ich wünsche Dir eine wunderbare Woche und eine gute Zeit mit meinen Alltagshelfern.